Kabarett in der Mühle Tiefenbrunnen



Navigation




Die Stiftung Miller's Studio

Die Stiftung

Miller’s Studio ist eine steuerbefreite Stiftung, welche dank privater Initiative 1990 gegründet wurde. Sie betreibt eine bedeutende Kabarett- und Theaterbühne in der Mühle Tiefenbrunnen. Seit ihrer Gründung wird sie vom Gönnerverein, von privaten Sponsoren sowie von der Gesellschaft Mühle Tiefebrunnen finanziell unterstützt. Seit einigen Jahren erhält die Stiftung auch Unterstützung von der öffentlichen Hand. Für die Geschäftsführung sind der Stiftungsrat sowie die von ihm eingesetzte Theaterleitung verantwortlich. Die Stiftung ist der Stiftungsaufsicht der Stadt Zürich unterstellt.

Der Stiftungszweck

„Betrieb eines Kulturzentrums auf nicht gewinnorientierter Basis auf dem Areal der Mühle Tiefenbrunnen in Zürich 8, welches die bisherigen kulturellen Aktivitäten der Miller‘s Studio AG mit Sitz in Zürich nach Massgabe des Stiftungsstatuts im Interesse eines breitgestreuten Publikums und einer sinnvollen Ergänzung des kulturellen Angebots in der Stadt Zürich fortführt; führt auf eigene und auf fremde Rechnung der Oeffentlichkeit zugängliche kulturelle Veranstaltungen durch, namentlich Konzert- und Theaterveranstaltungen (einschliesslich Kabarett, Pantomime und ähnlicher Kunstformen), Lesungen und Vorträge, Workshops und Ausstellungen der verschiedensten Kunstrichtungen; kann, mit oder ohne Entschädigung, das Miller‘s Studio auch anderen Organisationen zur Durchführung von kulturellen Veranstaltungen zur Verfügung stellen; kann ferner im Miller‘s Studio Tanz- und ähnliche Veranstaltungen durchführen und das Miller‘s Studio für Durchführung privater Anlässe vermieten, solange es sich dabei um eine Tätigkeit von untergeordneter Bedeutung mit dem einzigen Zwecke der notwendigen Mittelbeschaffung für die Finanzierung der kulturellen Stiftungsaktivitäten handelt.“